Ärzte Zeitung, 24.02.2004

Neue Initiative für Internet-Wegweiser zu Dialyse-Zentren

NEUSS (eb). Niedergelassene Nephrologen haben jetzt die Möglichkeit, alle wichtigen Informationen zu ihrem Dialyse-Zentrum wie Anschrift, Telefonnummer oder Diagnose- und Therapieverfahren kostenlos ins Internet zu stellen.

Unter www.OrthoBiotech.de können sich alle interessierten Fachärzte anmelden und die Informationen selbständig eintragen, wie das Unternehmen aus Neuss mitteilt.

Nach Überprüfung der Daten würden diese dann in das Verzeichnis unter www.Dialyseauskunft.de aufgenommen. Bereits registrierte Zentren erhalten bei dem zuständigen Mitarbeiter von Ortho Biotech ihre Zugangsdaten. Niedergelassene Ärzte, die noch keine eigene Homepage haben, können diese zudem - ebenfalls kostenfrei - ganz einfach erstellen.

Ziel ist es, so einen bundesweiten, aktuellen Wegweiser zu erstellen, der Patienten und ihren Angehörigen eine bequeme Suche nach Dialysezentren ermöglicht. Vor allem für neue Patienten oder Patienten auf Reisen ist es hilfreich, das nächstgelegene Dialysezentrum leicht zu finden.

Topics
Schlagworte
Niereninsuffizienz (559)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »