Ärzte Zeitung, 10.09.2008

Transplanteure der Uni Jena erneut Spitze

JENA (eb). Die Nierentransplanteure des Universitätsklinikums Jena (UKJ) schneiden auch im aktuellen bundesweiten Qualitätsvergleich gleich bleibend gut ab: Unter 40 deutschen Transplantationszentren gehören die UKJ-Experten wie in den Vorjahren zur Spitzengruppe, wie die Uni mitteilt.

Verglichen wurden die Komplikations- und Transplantationsraten. In beiden Bereichen hat das Jenaer Nierentransplantationsprogramm beste Qualitätsdaten. Im Jenaer Nierentransplantationsprogramm 2007 gehörten sechs der insgesamt 77 Nierentransplantationen zu den kombinierten Organübertragungen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »