Ärzte Zeitung online, 28.02.2014

Dialyse

B.Braun expandiert in Kolumbien

BOGOTA/MELSUNGEN. Der nordhessische Medizintechnikhersteller B.Braun expandiert in Kolumbien. Für einen nicht genannten Betrag erwirbt die Konzerntochter B.Braun Avitum AG 51 Prozent der DIALY-SER S.A.S.

Das noch recht junge Unternehmen in Familienbesitz - gegründet 2008 - hat sich auf Blutwäsche spezialisiert. Es betreibt sechs Dialysezentren in den großen kolumbianischen Städten. Zwei weitere Zentren sollen demnächst eröffnet werden.

Laut B. Braun hat DIALY-SER aktuell 1100 Patienten für die per annum 125.000 Dialysebehandlungen gemacht werden.

B.Braun betreibt nach eigenen Angaben derzeit 250 Dialysezentren in Europa, Asien und Afrika, die rund 19.000 Patienten versorgen. In Kolumbien ist B.Braun bereits seit 1963 vertreten. Heute sind dort 250 Mitarbeiter für die Unternehmensgruppe tätig. Rund die Hälfte arbeitet in der Produktion von chirurgischem Nahtmaterial. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »