Ärzte Zeitung, 02.10.2014

Prüfungsberichte

Kaum Verstöße bei Nierenspenden

Die aktuell veröffentlichten Prüfungsberichte entlasten deutsche Nierentransplantationszentren.

DÜSSELDORF. In den seit Herbst 2013 geprüften Nierentransplantationszentren hat es in den Jahren 2010 bis 2012 keine gezielten Manipulationen gegeben, um die Organzuteilung zu beeinflussen.

Professor Paolo Fornara, Leiter des Nierentransplantationszentrums in Halle, bedauerte beim Urologen-Kongress in Düsseldorf, dass diese gute Nachricht leider wesentlich weniger Aufmerksamkeit erzeugt hat als die Manipulationsbelege bei Lebertransplantationszentren im letzten Jahr.

Bei 799 geprüften Nierentransplantationen in 17 Transplantationszentren fanden sich nur in vier Fällen Verstöße, die alle als nicht systematische, unabsichtliche Fehler eingeordnet wurden, etwa ein falsch angegebenes Datum der Erstdialyse.

Bei weiteren elf kombinierten Nieren- und Pankreas-Transplantationen in neun Zentren fanden sich keine weiteren Verstöße. Eine Bevorzugung von Privatpatienten ließ sich nirgends erkennen.

Der aktuelle Bericht der Prüfungskommission wurde am 30. September veröffentlicht. Er umfasst Daten von 1090 Organspendeempfängern aus 32 Zentren. (fk)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Medikamente auch einmal beherzt absetzen!

Viele Ärzte scheuen sich, Medikamente abzusetzen - obwohl sie wissen, dass dies Patienten oft hilft. Neuseeländische Wissenschaftler haben zwei paradoxe Gründe dafür gefunden. mehr »

Geht's auch etwas modischer in der Klinik?

Unsere Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler hat Verständnis für die Klinik-Kleidungsvorschriften. Doch mit ein klein wenig Fantasie könnte man auch den unvermeidlichen Kasack hübscher gestalten, meint sie. mehr »

Sport im Alter schützt vielleicht vor Demenz

Dass Sport nicht Mord bedeutet, wissen Forscher schon lange. Jetzt haben Alters- und Sportwissenschaftler messen können, wie Sport das Gehirn im Alter verändert. Dient Fitness als Demenzprävention? mehr »