91. Harnstein-Rezidive: Trinken, Trinken!

[05.11.2015] Spezielle Diäten bei Harnsteinen zielen auf das Symptom, nicht auf die Ursache. Die wichtigste Empfehlung ist, viel zu trinken. mehr»

92. Blasen-Ca: Erste Erfahrungen mit e-Nase

[02.11.2015] In einer Pilotstudie zur urinbasierten Blasenkrebsdetektion mit der e-Nase hat das Team um PD Dr. Marcus Horstmann, Uniklinik Jena, erste hoffnungsvolle Ergebnisse erzielen, heißt es im Abstract der Studie, die auf den DGU-Kongress vorgestellt wurde. mehr»

93. Schwieriges Krankheitsbild: Was hinter dem Urethralsyndrom steckt

[30.10.2015] Patienten mit chronischen Missempfindungen im Urethralbereich machen oft hilflos. Nach meist längerem Leidensweg mit frustranen Therapieversuchen sind sie verzweifelt und setzen besondere Hoffnung in jeden neuen Behandler. mehr»

94. Die "Pille" für den Mann: Kommt sie oder kommt sie nicht?

[30.10.2015] Schon seitdem es die "Pille für sie" gibt, wird auch über eine "Pille für ihn" diskutiert. Noch immer gibt es aber große Hürden. mehr»

95. Seit Jahrtausenden umstritten: Ist die Beschneidung hygienischer?

[29.10.2015] In vielen Kulturen gehört die Beschneidung des Mannes seit Jahrtausenden dazu. Umstritten ist seit Langem, ob dies vielleicht sogar aus medizinischer Sicht sinnvoll ist. Ein Dermatologe aus Frankfurt am Main hat dazu recherchiert. mehr»

96. Transperineale Biopsie: Weniger Infekte

[27.10.2015] Bei Prostatabiopsien ist das Risiko für Infektionen mit resistenten Keimen erhöht. Der transperineale Zugang kann dieses Risiko deutlich senken. mehr»

97. Transplantation: Milde Hypothermie des Spenders schützt Organ

[26.10.2015] Das Absenken der Körpertemperatur beim Organspender auf 34 bis 35 Grad Celsius hat in einer Studie die Rate jener Nierentransplantate erhöht, die direkt nach der Operation funktionierten. mehr»

98. Harnwegsinfekte: Impfung gegen Rezidive effektiv

[21.10.2015] Die intramuskuläre Impfung mit Strovac®, die gegen die fünf häufigsten bakteriellen Erreger rezidivierender Harnwegsinfektionen immunisiert, ist klinisch effektiv: 58,8 Prozent der Patientinnen bleiben über sechs Monate nach der Behandlung rezidivfrei. mehr»

99. Harnwegsinfekt: Zunehmende Antibiotikaresistenz

[21.10.2015] Neben Atemwegsinfekten stellen die Harnwegsinfekte (HWI) die häufigste Indikation für den Einsatz von Antibiotika im ambulanten Bereich dar. Die Antibiotikaresistenz ist jedoch ein Problem, das mittlerweile auf der ganzen Welt verbreitet ist, warnt Dr. Elke Heßdörfer vom Blasenzentrum Westend in mehr»

100. Nach Prostatabiopsien: Infektionsrisiko nicht unterschätzen!

[21.10.2015] Nach Prostatabiopsien ist mit relevanten Raten fieberhafter Harnwegsinfektionen zu rechnen. Das geht aus einer weltweiten Prävalenzstudie hervor. mehr»