71.  Fokal-segmentale Glomerulosklerose: Ursachen entdeckt

[02.09.2016] In ihren Untersuchungen wiesen die Forscher nach, dass nicht nur gain-of-function-, sondern auch loss-of-functionMutationen bei betroffenen Patienten zu FSGS führen (JASN 2016; 27: 2771-2783).  mehr»

72.  Niereninsuffizienz: Wie gut helfen Statine?

[01.09.2016] Profitieren Patienten mit ausgeprägter Niereninsuffizienz - speziell solche, die eine Dialyse benötigen - von einer Therapie mit Statinen? Die Antwort ist unklar. Die Cholesterol Treatment Trialists' (CTT) Collaboration ist der Frage deshalb nachgegangen.  mehr»

73.  Mikrobiom: Der Mythos vom sterilen Urin

[23.08.2016] Mit der Erforschung des Mikrobioms treten neue Aspekte zur Krankheitsentstehung zutage: Das betrifft auch Erkrankungen des Urogenitaltrakts.  mehr»

74.  Zystenniere: Gute Erfahrungen mit Tolvaptan

[22.08.2016] Mit Tolvaptan nimmt das Nierenvolumen bei autosomal-polyzystischer Nierenerkrankung langsamer zu, die Nierenfunktion langsamer ab.  mehr»

75.  Therapie: Mehr Klarheit bei kombinierter Herz- und Niereninsuffizienz

[18.08.2016] Für mehr Klarheit in der medikamentösen Therapie bei kombinierter Herz- und Nierenschwäche sorgen neue Erkenntnisse einer Studie von Dr. Hanna Fröhlich und Kollegen vom Universitätsklinikum Heidelberg. Ihre Arbeit wurde von der Deutschen Herzstiftung mit dem Wilhelm P.  mehr»

76.  Erwachsene: akutes Skrotum meist infektiös

[18.08.2016] Forscher haben die Ursachen für das akute Skrotum bei erwachsenen Patienten analysiert.  mehr»

77.  EMPA-REG-OUTCOME-Studie: Empagliflozin senkt auch das Nephropathie-Risiko

[16.08.2016] Die EMPA-REG-OUTCOME-Studie sorgt weiter für Aufsehen: Mit Empagliflozin wurde auch das Risiko für renale mikrovaskuläre Ereignisse deutlich verringert.  mehr»

78.  Nach der Transplantation: App hilft bei Medikamenteneinnahme

[11.08.2016] Die Berliner Charité und das Münchener Unternehmen smartpatient weiten ihre gemeinsame Forschungsarbeit aus.  mehr»

79.  Nach Krebstherapie: Lebenslang Probleme mit den Harnwegen

[05.08.2016] Überlebende von Krebs in der Kindheit werden im späteren Leben zweieinhalb mal häufiger als Vergleichspersonen wegen einer Erkrankung der Harnwege stationär behandelt. Das größte Risiko besteht nach Abdominaltumoren.  mehr»

80.  Inkontinenz: Empfehlungen für ältere Patienten aktualisiert

[02.08.2016] Besonders wichtig ist bei geriatrischen Patienten mit Harninkontinenz das Toilettentraining. Selbst gebrechliche ältere Menschen sprechen darauf gut an, so die aktualisierten Leitlinie.  mehr»