Donnerstag, 30. Juli 2015

81. Mirabegron: Hersteller bedauert GBA-Beschluss

[01.12.2014] Der GBA hat seinen Beschluss zur frühen Nutzenbewertung von Mirabegron gefasst. Die Substanz habe Vorteile beim Endpunkt "Mundtrockenheit", betont der Hersteller. mehr»

82. Bei Kleinkindern: Uneins bei der Behandlung von Harnwegsinfekten

[01.12.2014] Wie man Harnwegsinfektionen beim Kleinkind managt, darüber gehen die Meinungen europäischer Pädiater auseinander. Das zeigt eine Umfrage. mehr»

83. Nierensteine: Erst Ultraschall statt CT

[28.11.2014] Kommt ein Patient mit stechenden Flankenschmerzen in die Notaufnahme, veranlassen Ärzte häufig eine CT. mehr»

84. Prostataadenom: Therapie nach Leitlinie

[26.11.2014] Bis vor Jahren war es nicht unüblich, Speicher- und Miktionssymptome des älteren Mannes quasi als Automatismus kausal der Prostata zuzuordnen. mehr»

85. Sildenafil: Jetzt als 48er-Packung

[24.11.2014] Ab sofort ist Sildenafil Hennig® 100 mg zur Therapie von Patienten mit erektiler Dysfunktion (ED) auch in einer neuen Packungsgröße mit 48 Filmtabletten erhältlich, teilt das Unternehmen Hennig Arzneimittel mit. mehr»

86. Überaktive Blase: Substanzklasse zu wecheln ist ot nicht nötig

[24.11.2014] Fesoterodin ist wirksam, wenn das Therapieziel mit anderen Antimuskarinika nicht erreicht wird. mehr»

87. DDG-Herbsttagung: Strenge Blutzuckereinstellung freut die Niere

[21.11.2014] Wie streng sollte bei Typ-2-Diabetikern der Blutzuckerwert eingestellt werden? Die umfangreiche ADVANCE-Studie konnte für Patienten mit laxer Zuckereinstellung keine Nachteile nachweisen. Bei Nierenkranken sieht die Sache aber offenbar ganz anders aus. mehr»

88. Erektile Dysfunktion: PDE5-Hemmer sind nicht alle gleich

[19.11.2014] Alle PDE5-Hemmer bringen "ihn" zum Stehen. Die einen wirken schneller, die anderen länger. Ein wesentliches Auswahlkriterium ist auch die Verträglichkeit. Hier gibt es deutliche Unterschiede. mehr»

89. Nephrologie: Erfolg bei Forschung zu Glomerulonephritis

[18.11.2014] Zusammen mit Forschern aus Boston (USA) und Nizza hat das Team um Professor Rolf Stahl vom Uniklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) eine neue Ursache für die membranöse Glomerulonephritis entdeckt (NEJM 2014; online 13. November). mehr»

90. Für Patienten: Infoblatt zum Morbus Ormond

[18.11.2014] Auf zwei Seiten informiert eine neue Kurzinformation zum "Morbus Ormond" über Symptome, Untersuchungs- und Therapieoptionen dieser seltenen Erkrankung meldet das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ). mehr»