Urologie

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Therapie des Testosteronmangels: Testosteronsubstitution – wann und wie?

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie

1.  5-alpha-Reduktase-Inhibitoren: Kein erhöhtes Risiko für Suizide, aber für Depression

[21.04.2017] Die Therapie mit 5-alpha-Reduktase-Inhibitoren birgt kein erhöhtes Suizidrisiko. Entsprechende Bedenken haben sich in einer kanadischen Studie nicht bestätigt. Völlig harmlos sind die Substanzen aber aus psychiatrischer Sicht trotzdem nicht.  mehr»

2.  Urologie: 5-Alpha-Reduktasehemmer vor TURP senkt das Blutungsrisiko

[13.04.2017] Das Blutungsrisiko während und nach TURP lässt sich bei BPH-Patienten offenbar deutlich senken, wenn diese im Vorfeld vier Wochen lang mit einem 5-Alpha-Reduktasehemmer behandelt werden. Das hat jetzt eine randomisierte kontrollierte Studie ergeben.  mehr»

3.  Prostatahyperplasie: Phytos hemmen die Entzündung

[18.01.2017] Bei leichten bis moderaten BPS-bedingten Miktionsbeschwerden eignen sich Phytopharmaka für den Therapieeinstieg. Sie hemmen die Expression von Entzündungsfaktoren.  mehr»

4.  Prostata-Hyperplasie: Transurethrale Resektion bleibt das Maß

[09.12.2016] Im Vergleich zu anderen Op-Methoden bei benigner Prostata-Hyperplasie kommt es nach TURP zu weniger postoperativen Wiedervorstellungen.  mehr»

5.  Wenige Daten: Embolisation bei BPS ist experimentell

[19.10.2016] Die Embolisation prostatischer Arterien bei benignem Prostatasyndrom (BPS) sollte als experimentell angesehen und nur in Studien vorgenommen werden, hieß es beim DGU-Kongress.  mehr»

6.  Therapie: Bei BPS darf früh kombiniert werden

[06.07.2016] Für Männer mit BPS und einem erhöhten Progressionsrisiko wird heute die primäre Kombinationstherapie empfohlen.  mehr»

7.  Alphablocker und 5-ARI: Pluspunkte für Kombitherapie bei BPH

[18.05.2016] CONDUCT belegt den Nutzen einer frühen Kombitherapie bei BPH - auch in Hinblick auf die klinische Progression.  mehr»

8.  Benignes Prostatasyndrom: Größere Auswahl an Therapie-Optionen

[30.11.2015] Für die Behandlung von Patienten mit benignem Prostatasyndrom (BPS) steht inzwischen eine große Palette konservativer, operativer und interventioneller Verfahren zur Verfügung.  mehr»

9.  BPH: Arterielle Embolisation ist eine sichere Option

[12.06.2015] Die arterielle Embolisation ist bei Männern mit benigner Prostatahyperplasie eine sichere Alternative zur offenen Operation. Das bestätigt jetzt eine Studie aus China.  mehr»

10.  Analyse: Statine und die Folgen für Penis und Prostata

[16.12.2014] Hat die Einnahme von Statinen einen Effekt auf Manneskraft und Prostata? Dieser Frage gingen US-Forscher nach - und werteten Daten von über 20.000 Männern aus.  mehr»