Ärzte Zeitung, 05.02.2004

Fortbildung zu Urologie jetzt im Internet

HAMBURG (eb). Als Online-Modul bietet jetzt das Unternehmen EuMeCom der GlaxoSmithKline-Gruppe die Fortbildungsreihe "Urologie interaktiv" für Fachärzte an.

Die Sendung wurde 2003 per Satellit in elf Städte Deutschlands übertragen. Das Angebot im Internet ist durch die Ärztekammer mit Fortbildungspunkten zertifiziert.

Das Modul besteht aus zwei Themenblöcken: Diagnostik und Therapie bei BPH sowie gesundheitspolitische Entwicklungen, die Fachärzte, vor allem Urologen, betreffen. Ein Fortbildungsmodul dauert etwa 60 Minuten.

Die Fortbildungsmodule werden angeboten unter www.medical-web.tv

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »