Ärzte Zeitung, 23.03.2005

AT1-Blocker gegen zu große Prostata?

MARBURG (eb). Menschliche Prostata-Muskelzellen haben AT1-Rezeptoren, an die Angiotensin II bindet. Das haben Dr. Gunther Wennemuth und Professor Gerhard Aumüller von der Uni Marburg in Zellkulturen mit menschlichen Prostatazellen nachgewiesen. (BJP 144, 2005, 3).

Dieser Nachweis von AT1-Rezeptoren ist deshalb von Bedeutung, weil Forscher diskutieren, ob Botenstoffe, etwa auch Angiotensin II, eine benigne Prostatahyperplasie (BPH) verursachen können. In diesem Fall könnte man eventuell mit AT1-Rezeptorblockern einer BPH vorbeugen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »