Ärzte Zeitung, 03.06.2005

Urologen starten Aktion zu Prostata-Leiden

MÜNCHEN (eb). Der Berufsverband der Deutschen Urologen e. V. startet mit seiner "Initiative Männersache" eine bundesweite Aufklärungsaktion zu Prostata-Erkrankungen, die wissenschaftlich durch die Deutsche Gesellschaft für Urologie unterstützt wird.

Zum Auftakt in München am 10. und 11. Juni werden 300 000 Aufklärungsbroschüren zu Prostata-Erkrankungen verschickt. Sie enthalten auch eine Liste von "Uropower"-Meßstationen, die in Gaststätten und öffentlichen Einrichtungen installiert werden. Weitere Informationen unter Tel.: 01 51/ 12 48 33.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »