Freitag, 4. September 2015
Diabetes im Blick
Aktuelle Studienergebnisse, neue Therapieoptionen, wichtige Tipps für die tägliche Praxis - das alles bietet das Spezial "Diabetes im Blick". Aktuelle Meldungen weisen auf Kongresse und Veranstaltungen hin.

Und der Nestor der deutschen Diabetologie, Professor Hellmut Mehnert, gibt Tipps aus seiner reichen Erfahrung, räumt mit Irrtümern und Vourteilen auf und berichtet über aktuelle Forschungsprojekte.

1. Diabetes: Blutzuckersenkung verhindert kardiovaskuläre Ereignisse

[31.08.2015] Eine intensive Blutzuckersenkung kann zumindest zu einer moderaten Reduktion kardiovaskulärer Ereignisse führen. Diesen positiven Effekt beobachteten Forscher allerdings erst in der Langzeitbeobachtung. mehr»

2. Trotz Kritik: Große Fortschritte in der Insulintherapie

[27.08.2015] Kritiker vertreten eine provokante These: Die Hersteller von Insulin hätten sich in den vergangenen Jahrzehnten mit marginalen Fortschritten Patente gesichert und damit ein preisgünstiges Insulin-Generikum verhindert. Dem widerspricht Diabetes-Experte Professor Hellmut Mehnert. mehr»

3. Mehnert-Kolumne: Erfolgsstory von Insulin

[18.06.2015] Mit der Entwicklung von injizierbarem Insulin haben Sir Frederick Banting und Charles Best im Jahre 1921 erstmals eine kausale Therapie gegen Typ-1-Diabetes geschaffen. Schon nach fünf Monaten wurde der erste Patient damit behandelt und so sein Leben gerettet. mehr»

4. Sitagliptin: Studie belegt Sicherheit

[15.06.2015] Das Risiko für kardiovaskuläre Ereignisse ist unter Sitagliptin nicht erhöht. Dies hat eine Studie zur Langzeitsicherheit ergeben. mehr»
Neue Beiträge zu Specials

5. Neue Technik: Insulinpumpe schaltet sich bei niedrigem Blutzucker ab

[15.06.2015] Die Insulinpumpe MiniMed 640G (Medtronic) und das BZ-Messsystem Contour Next Link 2.4 (Bayer) kommunizieren miteinander. mehr»

6. Berlin: Auszeichnung für Arbeiten zur Insulinsensitivität

[15.06.2015] Beim Diabetes-Kongress in Berlin ist Professorin Juleen Rae Zierath aus Stockholm mit der Paul-Langerhans-Medaille der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) ausgezeichnet worden. mehr»

7. Nordrhein: Strukturierte Behandlung verhindert Folgeschäden

[15.06.2015] 80 bis 94 Prozent der Typ-2-Diabetiker in Nordrhein sind seit Jahren im DMP (Disease Management Programm) der Krankenkassen eingeschrieben und werden strukturiert behandelt. Sie werden regelmäßig auf Nervenschäden, Fußprobleme, Augen- und Nierenschäden untersucht. mehr»

8. Diabetes: GLP-1-Agonist punktet im Fastenmonat Ramadan

[15.06.2015] Für Muslime mit Typ-2-Diabetes ist das Fasten während des Ramadan eine große Herausforderung. Nahrungskarenz gefolgt von reichhaltigen Mahlzeiten in der Nacht kann schwere Hypo- und Hyperglykämien begünstigen. mehr»

9. Diabetes: Konzentriertes Analogon für kleine Injektionsvolumina

[15.06.2015] Bei hohem Bedarf an prandialem Insulin sind große Injektionsvolumina ein Problem. Ein konzentriertes Analoginsulin hilft weiter. mehr»

10. Mehnert-Kolumne: Diabetes führt oft zu Gebrechlichkeit

[15.06.2015] Das Frailty-Syndrom bezeichnet in der Geriatrie eine Kombination aus unbeabsichtigtem Gewichtsverlust, körperlicher und geistiger Erschöpfung sowie muskulärer Schwäche. Hauptursache ist meist Mangelernährung - und die ist bei Diabetikern häufig. mehr»