Ärzte Zeitung, 10.02.2009

Risikofaktoren für Typ-2-Diabetes sind weit verbreitet

Rsikofaktoren für Typ-2-Diabetes sind weit verbreitet. Dies zeigt die Auswertung von Daten männlicher Führungskräfte in Hamburg. Jeder Zweite hatte ein erhöhtes Risiko, in den nächsten Jahren Diabetiker zu werden (Diabetologie und Stoffwechsel 3, 2008, 353). (Rö)

Lesen Sie dazu auch:

Wirksame Stoffwechselkontrolle
"Optimal ist, prä- und postprandiale Blutzuckerwerte zu messen"
Diabetologen tagen vom 20. bis 23. Mai in Leipzig
Bei starker Senkung des LDL schrumpft die Wanddicke
Abnehmen bessert Lebensqualität von Typ-2-Diabetikern
Diabetes kann offenbar Folge von Hypertonie sein
Kinder mit Diabetes in der Schule - da ist viel zu verbessern

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »