Ärzte Zeitung, 02.06.2009

Wirkstoff aus grünem Tee günstig bei Typ-2-Diabetes

NEU-ISENBURG(eb). Das in grünem Tee enthaltene Catechin könnte Patienten mit Typ-2-Diabetes zu einem geringeren Taillenumfang und einer verbesserten Stoffwechselkontrolle verhelfen. In einer japanischen Studie nahmen 23 Patienten 12 Wochen lang täglich 583 mg des Wirkstoffs zu sich, 20 Patienten einer Kontrollgruppe nur 96 mg (Obesity 17, 2009, 310).

Ergebnis: Nach 12 Wochen hatte sich der Taillenumfang in der Gruppe mit dem hochdosierten Wirkstoff stärker verringert als in der Kontrollgruppe. Adiponectin, das negativ mit einer viszeralen Adipositas assoziiert ist, stieg nur in der Interventionsgruppe signifikant an. Zudem stieg der Insulinspiegel bei hoher Catechin-Dosis stärker an.

Lesen Sie dazu auch:
Alle Schwangeren brauchen einen Diabetestest - aber wer bezahlt?
Zunehmend im Blick: Schutz der Betazellen
Für welche Patienten ist eine Insulinpumpe optimal?
Heiterkeit bessert Stoffwechsel bei Diabetes
Günstiges Programm für Bewegungsmuffel

Für Fachkreise :
Studie stützt Vildagliptin-Kombi
Neue Fertigpens für Insulin lispro

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »