Ärzte Zeitung, 04.08.2009

Phase-III-Studie mit Aleglitazar nach Infarkt

Phase-III-Studie mit Aleglitazar nach Infarkt

GRENZACH-WYHLEN(Rö). Nachdem die Synchrony-Studie das kardioprotektive Potenzial des PPAR-Co-Agonisten R1439 Aleglitazar untermauert hat, wie Roche Pharma mitteilt, wird das Unternehmen in der zweiten Jahreshälfte ein Phase-III-Studienprogramm beginnen.

Die zielgerichtete, kardiovaskuläre Endpunktstudie wird nach Angaben des Unternehmens untersuchen, ob die einmal tägliche Behandlung mit Aleglitazar die kardiovaskuläre Sterberate, die Häufigkeit nichttödlicher Herzinfarkte und Schlaganfälle bei Patienten mit Typ-2-Diabetes mit einem kürzlich überstandenen akuten Koronarsyndrom senkt. Das ist in dieser Patientengruppe nach Angaben des Unternehmens mit keiner Therapie belegt worden.

Special:
Diabetes im Blick

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »