Ärzte Zeitung, 30.11.2009

Moderater Weinkonsum hält die Gefäße gesund

KÖLN (eb). Wie Wein die Beschaffenheit und Funktion der Blutgefäße von Typ-2-Diabetikern beeinflusst, ist in einer seit 2007 laufenden Studie des Universitätsklinikums Köln, einer Diabetes-Praxis in Bad Neuenahr-Ahrweiler und dem Marienkrankenhaus in Soest untersucht worden. Die nun vorliegenden Endergebnisse bestätigen, dass Weinkonsum die Gefäße schützen kann.

Die Ergebnisse sind bei einem Herzkongress in Barcelona vorgestellt worden. 22 männliche übergewichtige Diabetiker tranken über sechs Wochen jeweils zur Mahlzeit 300ml Rot- oder Weißwein. Ergebnis: Beide Weinarten führten zu einer signifikanten Erhöhung der Endothelialen Progenitorzellen und der Gefäßfunktion.

Topics
Schlagworte
Diabetes im Blick (1138)
Krankheiten
Diabetes mellitus (8526)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »