Ärzte Zeitung, 12.01.2010

Diabetes - Ein Erfahrungsbericht

Diabetes - Ein Erfahrungsbericht

BERLIN (ugr). Daniela Schwab steht dauernd unter Strom. Erste Warnsignale ihres Körpers überhört die Pressesprecherin der britischen Fremdenverkehrszentrale, bis sie mit 29 Jahren zusammenbricht. Die Diagnose: Diabetes Typ 1. Eindringlich beschreibt Schwab den langen Weg, bis sie sich mit ihrer Krankheit arrangiert hat. Heute, zehn Jahre später, ist sie beinahe so aktiv wie zuvor: Als Tierheilpraktikerin, Mutter eines gesunden Sohnes und Triathletin. Die freimütigen Aufzeichnungen können Mut machen.

Hypo - Die unfreiwilligen Reisen einer Diabetikerin, von Daniela Schwab, Pro Business Verlag Berlin, ISBN 978-3-86805-397-5, 9,80 Euro

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »