Ärzte Zeitung, 17.10.2011

Erlebniswoche mit Spende unterstützt

NEU-ISENBURG (eb). Mit einer Spende von 11 500 Euro engagiert sich Roche Diagnostics Deutschland bei der Erlebniswoche von diabetesDE und unterstützt so, dass Kinder mit Typ-1-Diabetes gemeinsam verreisen können.

Derzeit machen 25 Jungen und Mädchen mehrere Tage lang Ferien im Ponyschloss Gadow (Brandenburg) und erweitern in kindgerechten Schulungen ihr Wissen über Krankheit und Therapie.

diabetesDE organisiert das größtenteils aus Spenden finanzierte Projekt zum zweiten Mal. Die größte Einzelspende stammt in diesem Jahr von Roche Diagnostics.

Das Unternehmen hatte das Geld in einer Blutzuckermessaktion gesammelt und für mehr als 8 000 durchgeführte Blutzuckertests jeweils einen Euro gespendet. Hinzu kamen 3.000 Euro von Teilnehmer der Testaktion.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »