Ärzte Zeitung, 17.10.2011

Erlebniswoche mit Spende unterstützt

NEU-ISENBURG (eb). Mit einer Spende von 11 500 Euro engagiert sich Roche Diagnostics Deutschland bei der Erlebniswoche von diabetesDE und unterstützt so, dass Kinder mit Typ-1-Diabetes gemeinsam verreisen können.

Derzeit machen 25 Jungen und Mädchen mehrere Tage lang Ferien im Ponyschloss Gadow (Brandenburg) und erweitern in kindgerechten Schulungen ihr Wissen über Krankheit und Therapie.

diabetesDE organisiert das größtenteils aus Spenden finanzierte Projekt zum zweiten Mal. Die größte Einzelspende stammt in diesem Jahr von Roche Diagnostics.

Das Unternehmen hatte das Geld in einer Blutzuckermessaktion gesammelt und für mehr als 8 000 durchgeführte Blutzuckertests jeweils einen Euro gespendet. Hinzu kamen 3.000 Euro von Teilnehmer der Testaktion.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »