Ärzte Zeitung, 09.06.2011

Trotz Rohkost-Verzichts Extra-Vitamine unnötig

Trotz Rohkost-Verzichts Extra-Vitamine unnötig

BONN (dpa). Wer aus Angst vor EHEC auf Tomaten, Sprossen, Gurken und Salat verzichtet, muss nach Ansicht von Ernährungsexperten trotzdem keine zusätzlichen Vitaminpräparate zu sich nehmen.

"Es gibt ja immer noch genügend Obst- und Gemüsesorten, die ohne Bedenken verzehrt werden können", betont die Deutsche Gesellschaft für Ernährung.

Zudem gebe es keine Nährstoffe in Tomaten, Salat, Sprossen und Gurken, die nicht auch durch anderes Obst oder Gemüse aufgenommen werden könnten.

Nahrungsergänzungsmitteln fehlten zudem die gesundheitsfördernden sekundären Pflanzenstoffe.

Topics
Schlagworte
EHEC-Welle 2011 (172)
Organisationen
DGE (Ernährung) (76)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Wie viel Fett und Eisen lastet auf Deutschlands Lebern?

Fettlebern sind hierzulande mittlerweile ein Massenphänomen, und auch die Eisenüberladung der Leber wird häufig festgestellt. Eine Studie der Uni Greifswald liefert jetzt Daten. mehr »

Pfleger lernen als "Robo Cop", wie sich Altern anfühlt

In einem Modellprojekt sollen junge Menschen mit Förderbedarf für die Altenpflege gewonnen werden: Sie erleben im Simulationsanzug das Altern am eigenen Leib und üben die Pflege an lebensgroßen Puppen. mehr »

Ausgaben-Weltmeister bei Zytostatika

Die Ausgaben für onkologische Arzneimittel in der ambulanten Versorgung sind seit dem Jahr 2011 massiv gestiegen und übertreffen deutlich die Kostensteigerungen aller anderen Arzneimittel ohne Rezepturen. Das geht aus dem Barmer-Arzneimittelreport 2017 hervor. mehr »