Ärzte Zeitung online, 25.06.2011

EHEC-Erreger nicht erneut im Frankfurter Erlenbach nachgewiesen

WIESBADEN (dpa). Der am Freitag vergangener Woche im Frankfurter Erlenbach nachgewiesene aggressive EHEC-Erreger O104:H4 konnte in weiteren Proben nicht mehr gefunden werden. Dies teilten das Gesundheitsministerium und das Umweltministerium am Freitag in Wiesbaden mit.

Sie beriefen sich auf Untersuchungsergebnisse des Bundesinstituts für Risikobewertung in Berlin.

In dem Bach, der durch den gleichnamigen Stadtteil führt, sind nach Angaben der Behörden auch bei Proben in den vergangenen Jahren hin und wieder Keime gefunden worden, unter anderem EHEC-Erreger. Dies sei aber bei einem Oberflächengewässer nicht ungewöhnlich.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »