Ärzte Zeitung, 15.09.2011

EHEC: Aigner lobt Bund-Länder-Taskforce

BREMERHAVEN (dpa). Die wegen der EHEC-Infektionen in diesem Jahr erstmals ins Leben gerufene Taskforce von Bund und Ländern hat sich nach Überzeugung von Verbraucherministerin Ilse Aigner (CSU) bewährt.

Sie solle nach Vorstellung ihres Ministeriums künftig ein fester Bestandteil des Krisenmanagements sein, teilte Aigner zur Konferenz der Verbraucherminister von Bund und Ländern am Donnerstag in Bremerhaven mit.

Dadurch solle gewährleistet werden, dass Experten der Bundesinstitute, Länderbehörden, der EU-Behörden und der betroffenen Ministerien schnell und effizient die Ursachen von Lebensmittelkrisen aufklären können. Einzelheiten will Aigner mit ihren Länderkollegen in Bremerhaven besprechen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »