Ärzte Zeitung, 16.09.2008

Prix Galien


Gewinner des Prix Galien Frankreich 2006, des Prix Galien Niederlande 2006 und des Prix Galien Deutschland 2007. Kandidat für den Prix Galien International 2008.
Hier stellt sich der Kandidat vor.

Avastin® hungert die Tumoren aus

NEU-ISENBURG (ple). Mit dem Krebsmedikament Avastin® (Bevacizumab) von Roche Pharma ist Wirklichkeit geworden, was Krebsforscher sich bereits vor mehr als 30 Jahren erträumt haben: Tumoren durch Kappen der Blutgefäße auszuhungern. Das Präparat ist der erste Angiogenese-Hemmer für die Krebstherapie und inzwischen bereits bei vier Indikationen zugelassen: bei Darm-, Brust-, Lungen- und Nierenkrebs.

Mit einer Doppelseite zu diesem Präparat startet die "Ärzte Zeitung" heute die Serie zu den neun Kandidaten für den internationalen Prix Galien 2008 für pharmakologische Innovationen. In alphabetischer Reihenfolge stellen wir täglich einen Kandidaten vor.

Lesen Sie die Serie zum Prix Galien International 2008 : Innovationen in der Medizin - Fortschritte für die Therapie

www.prix-galien.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »