Ärzte Zeitung online, 23.04.2010

Galenus 2010: Die Jury stellt sich vor

Galenus 2010: Die Jury stellt sich vor

16 Wissenschaftler verschiedener Fachgebiete gehören zur Jury, die über die Vergabe des Galenus-von-Pergamon-Preises entscheidet. Jury-Präsident ist Professor Erland Erdmann, sein Stellvertreter ist Professor Björn Lemmer.

Professor Erland ErdmannProfessor Erland Erdmann Jury-Präsident, Kardiologe, Köln

Professor Björn LemmerProfessor Björn Lemmer Stellv. Jury-Präsident, Pharmakologe, Heidelberg

Professor Karl M. Einhäupl Professor Karl M. Einhäupl Neurologe, Berlin

Professor Gerd Geißlinger Professor Gerd Geißlinger Neurobiologe, Frankfurt am Main

Professor Karl Hans Holtermüller Professor Karl Hans Holtermüller Gastroenterologe, Frankfurt am Main

Professor Marion Kiechle Professor Marion Kiechle Gynäkologin, München

Professor Werner Köhler Professor Werner Köhler Mikrobiologe, Jena

Professor Josef Köhrle Professor Josef Köhrle Endokrinologe, Berlin

Professor Jürgen Kruse-Jarres Professor Jürgen Kruse-Jarres Labormediziner, Stuttgart

Professor Hartmut Lode Professor Hartmut Lode Internist und Pharmakologe, Berlin

Professor Hans-Jürgen Möller Professor Hans-Jürgen Möller Psychiater, München

Professor Ernst Mutschler Professor Ernst Mutschler Pharmakologe, Frankfurt am Main

Professor Georg M. Peters Professor Georg M. Peters Mikrobiologe, Münster

Professor Claus Vogelmeier Professor Claus Vogelmeier Pneumologe, Gießen und Marburg

Professor Andreas M. Zeiher Professor Andreas M. Zeiher Kardiologe, Frankfurt am Main

Professor Fred Zepp Professor Fred Zepp Pädiater, Mainz

Zur Sonderseite Galenus-von-Pergamon-Preis 2010

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Versorgungswerke sitzen auf 184 Milliarden Euro

Auf die Frage nach der Leistungsfähigkeit der Versorgungswerke tut sich die Bundesregierung mit dem Blick in die Glaskugel schwer. Die Anzahl der Rentenempfänger werde wohl weiter deutlich zunehmen. mehr »