Ärzte Zeitung, 02.12.2005

"Riesiger Therapiefortschritt"

Ungewöhnliche Veranstaltung zu Galenuspreisträger

DÜSSELDORF (eb). "Als weitere Therapieoption beim Multiplen Myelom ist Bortezomib ein riesiger Fortschritt." So beurteilt Professor Wolfgang Knauf, niedergelassener Onkologe aus Frankfurt am Main, den Stellenwert des diesjährigen Galenus-von-Pergamon-Preisträgers Velcade®.

Traditionell wird der von der "Ärzte Zeitung" gestiftete Preis auf der Medica in Düsseldorf verliehen. Dort lud der Hersteller des Krebsmedikaments, das Unternehmen Janssen-Cilag, zu einer ungewöhnlichen Veranstaltung ein, auf der viele Aspekte des innovativen Arzneimittels präsentiert wurden.

Das Medikament ist zur Rezidivtherapie bei Patienten mit nur einer Vortherapie zugelassen. In Deutschland haben derzeit etwa 12 000 Menschen ein Multiples Myelom.

Lesen Sie dazu auch:
Rundgang zu Ehren einer Innovation
"Die Krebszelle erstickt am eigenen Müll"
Forscher nehmen Krebszellen in den Fokus

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »