Montag, 28. Juli 2014
Gynäkologie im Blick

Aktuelle Studienergebnisse, neue Therapieoptionen, wichtige Tipps für die tägliche Praxis - das alles bietet das Special "Gynäkologie im Blick".

Aktuelle Meldungen weisen auf Kongresse und Veranstaltungen hin.

1. Peridontitis: Risiko für Frühgeburt nicht erhöht

[17.08.2010] Durch Peridontitis-Behandlung während der Schwangerschaft lässt sich das Risiko für Frühgeburten offenbar nicht senken. In einer randomisierten Studie wurden 3563 Schwangere auf Peridontitis gescreent (gynäkologie + geburtshilfe 2010; 3: 13). mehr»

2. HIV-Diagnose oft erst in der Schwangerschaft

[17.08.2010] Eine HIV-Infektion wird häufig erst in der Schwangerschaft diagnostiziert. Das hat eine Schweizer Studie bei 266 HIV-positiven Schwangeren ergeben (gynäkolgie + geburtshilfe 2010; 6: 10). Bei 67 Frauen (25 Prozent) wurde die Diagnose der HIV-Infektion erst während der Schwangerschaft gestellt. mehr»

3. Verhütungsspritze für den Mann im klinischen Test

[17.08.2010] In einer WHO-Studie wird derzeit eine Hormonspritze für den Mann zur Schwangerschaftsverhütung getestet. mehr»

4. Die Pille kann mehr als Kontrazeption

[16.08.2010] Mit oralen Kontrazeptiva lassen sich nicht nur Schwangerschaften verhüten. Ein viel beachteter Aspekt ist dabei auch der Zusatznutzen der Pille, zum Beispiel bei Patientinnen mit Dysmenorrhoe oder bei Frauen mit einem prämenstruellen Syndrom. mehr»