Ärzte Zeitung, 17.06.2009

Dinner-Cancelling - ein Tipp zum Altwerden

MARBURG(ars). Wenig zu essen kann das Leben verlängern und Alterskrankheiten wie Diabetes oder Krebs vorbeugen. Als Ursache wird vermutet, dass bei sinkender Energiezufuhr Enzyme der Sirtuin-Familie angeschaltet werden, die Entzündungen entgegenwirken und den Zelltod verzögern. Die Lösung sei aber nicht, statt zwei Knödel nur einen zu essen, sondern ihn gegen Gemüse, Salat und Obst auszutauschen, teilt das Deutsche Grüne Kreuz mit.

Buchtipp: Anti-Aging & Prävention, Verlag im Kilian, Marburg, 542 Seiten, 42 Euro, ISBN 978-3-932091-95-7

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »