Ärzte Zeitung, 21.01.2011

Zahl akuter Atemwegsinfekte höher als vor Weihnachten

Schweinegrippe-Virus dominiert, auch B-Typ-Viren sind unterwegs

Kalenderwoche 2

Schweinegrippe-Virus dominiert, auch B-Typ-Viren sind unterwegs

* basierend auf Meldungen von 1000 teilnehmenden Praxen zum Anteil von Patienten mit akuten Atemwegsinfekten.

Die Zahl akuter Atemwegserkrankungen ist in der 2. KW gesunken, liegt aber über den Werten aus der Zeit vor Weihnachten.

In 104 der 194 Stichproben aus der 2. KW wurden Influenzaviren nachgewiesen, davon in 86 Prozent Schweinegrippe-Viren.

Bisher wurde diese Saison bei 1760 Patienten Influenza labordiagnostisch bestätigt: 356 mussten in die Klinik (20 Prozent), 18 starben.

Insgesamt wurden seit der 40. MW 18 Todesfälle mit Influenza A(H1N1) 2009-Infektion übermittelt. Keiner der verstorbenen Fälle, zu dem Informationen zur Impfung vorliegen (15/18), war gegen Influenza geimpft.

Weitere Informationen unter
www.aerztezeitung.de
http://influenza.rki.de
www.eiss.org

Die Daten stammen von der Arbeitsgemeinschaft Influenza (AGI).

Topics
Schlagworte
Grippeindex (47)
Krankheiten
Grippe (3193)
Schweinegrippe (913)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »