Ärzte Zeitung, 01.03.2012

Zahl akuter Atemwegsinfekte geringfügig erhöht

316 klinisch-labordiagnostisch bestätigte Influenza-Fälle

Kalenderwoche 8 / 2012

316 klinisch-labordiagnostisch bestätigte Influenza-Fälle

* basierend auf Meldungen von 1000 teilnehmenden Praxen zum Anteil von Patienten mit akuten Atemwegsinfekten.

Trotz eines leichten Anstiegs ist die Influenza Aktivität deutschlandweit weiterhin als "gering fügig erhöht" zu bewerten.

Im NRZ wurden in der 8. KW bei 105 eingesandten Sentinelproben 42 Proben positiv auf Influenza getestet (40 %; Vorwoche 29 %).

Für die 8. Meldewoche 2012 wurden bislang 316 klinisch-labordiagnostisch bestätigte Influenza-Fälle an das RKI übermittelt

Weitere Informationen unter
www.aerztezeitung.de
http://influenza.rki.de
www.eiss.org

Die Daten stammen von der Arbeitsgemeinschaft Influenza (AGI).

Topics
Schlagworte
Grippeindex (48)
Influenza / Grippe (1161)
Organisationen
RKI (1813)
Krankheiten
Grippe (3253)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »