Ärzte Zeitung, 21.07.2011

Symposium zur Therapie bei diffuser und nodöser Struma

HEIDELBERG (eb). "Therapie der diffusen und nodösen Struma im Wandel der Zeiten" - so lautet der Titel des Henning-Symposiums "Schilddrüse 2011" vom 29. September bis zum 1. Oktober in Heidelberg.

Geplant sind dabei unter anderem Referate und Diskussionen rund um die LISA-Studie, zur Therapie von Schwangeren und Kindern mit euthyreoter Struma, aber auch die Präsentation neuer Chemotherapien bei Patienten mit inoperablem, metastasierendem Schilddrüsen-Karzinom. Auch steht eine TED-interaktive Fortbildung mit Kasuistiken auf dem Programm.

Informationen und Anmeldung: www.infoline-schilddruese.de oder Tel.: 0 69 / 24 24 78 71

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »