Ärzte Zeitung, 19.10.2011

Reizdarm und Ekzem: Schuld ist die Mastzelle

NEU-ISENBURG (otc). Patienten mit Reizdarmsyndrom leiden häufiger als gesunde Kontrollpersonen an atopischen Erkrankungen einschließlich atopischem Ekzem.

Zu finden ist bei beiden Erkrankungen eine krankhafte Veränderung der Darmschleimhaut.

Eine zentrale Rolle spielen dabei die Mastzellen, die durch eine Vielzahl verschiedener Reize aktiviert werden, so das Ergebnis verschiedener aktueller Studien (Clin rev Allergy Immunol 2011; Epub ahead of print).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »