Versorgungsatlas: Nur jede neunte Schwangere mit Grippe-Schutz

[28.03.2017] Schwangere mit Influenza haben ein erhöhtes Risiko für schwere Verläufe und Frühgeburten. Eine Grippeimpfung schützt dabei nicht nur die Frauen, sondern bietet auch den Neugeborenen einen Nestschutz.  mehr »

Ärzte ohne Grenzen: Hilfe auch in Seenot

[28.03.2017] Die Flüchtlingsströme über das Mittelmeer haben Hilfsorganisationen wie Ärzte ohne Grenzen zu einem neuen Betätigungsfeld getrieben: die Seenotrettung.  mehr »

Akademisierung: Pflege-Studium soll raus aus Modellbetrieb

[28.03.2017] NRW-Gesundheitsministerin Steffens fordert die Anerkennung der hochschulischen Ausbildung in Pflege, Therapieberufen und für Hebammen.  mehr »

Recht: Standards in der Medizin eine Frage der Lesart?

[28.03.2017] Was ist in der Medizin gemeint, wenn Ärzte vom "Standard" sprechen? Eine leitliniengerechte Behandlung ist nur eine Erkläroption. Juristen fordern eine berufsübergreifende Diskussion.  mehr »

Vorhofflimmern: Mann und Frau noch nicht auf Augenhöhe

[28.03.2017] Neue Daten bestätigen geschlechtsspezifische Unterschiede bei Vorhofflimmern. Der Frauen-Malus bei Antikoagulation und Schlaganfallrate ist aber offenbar verschwunden.  mehr »

Wahl 2017: CDU setzt bei Gesundheit voll auf Digitalisierung

[28.03.2017] Der Bundesfachausschuss Gesundheit und Pflege der CDU empfiehlt im Jahr der Bundestagswahl den Ausbau der elektronischen Patientenakte voranzutreiben. Auch die Telemedizin ist Thema.  mehr »

Thüringen: Ärzte kämpfen um Geld für Flüchtlingsversorgung

[28.03.2017] Heftiger Streit in Thüringen: Die KV kritisiert, dass Land und Kommunen Ärzte für die Behandlung von Flüchtlingen zum Teil nicht bezahlt haben und fordert eine unbürokratische Lösung. Grüne und Linke zeigen Verständnis.  mehr »

Versandverbot: Gröhe läuft die Zeit davon

[28.03.2017] Das Ringen um Gesundheitsminister Gröhes Versandhandelsverbot für verschreibungspflichtige Arzneimitteln geht in die nächste Runde – voraussichtlich schon am Mittwoch im Koalitionsausschuss. Nun hat sich auch der GKV-Spitzenverband klar positioniert.  mehr »

Empathiewunder Internet: Sieht so die Zukunft des Patientengesprächs aus?

[28.03.2017] Zehntausende haben seine Videos angeschaut: "Dr. Johannes" ist erfolgreicher Youtuber. Der junge Radiologe erklärt Patienten kurz und verständlich, was Diagnosen bedeuten. Sein Credo: Patienten informieren sich online - also müssen dort kompetente Ärzte sein.  mehr »

Neues Verfahren: Mit 3000 Volt Lebertumore veröden

[28.03.2017] Die Irreversible Elektroporation (IRE) ist eine neue Option für Leberkrebs-Patienten, die konservativ anders nicht mehr therapiert werden können. Eine Studie des Uniklinikums Regensburg belegt die Wirksamkeit des Verfahrens.  mehr »

Zwangsbehandlung: Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

[28.03.2017] Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat.  mehr »

Neuer Therapieansatz: Antibiotika gegen Rückenschmerzen

[28.03.2017] Sind Bakterien in der Bandscheibe Schuld an den heftigen Bescherden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen.  mehr »

Gesundheitswissen: Start-Up hilft nun auch Schweizern

[27.03.2017] Das Berliner Sozialunternehmen "Was hab‘ ich?", das Patienten kostenfrei Befunde in eine laienverständliche Sprache "übersetzt", weitet seinen Service auf die Schweiz aus. Ab sofort können Schweizer Patienten auf der Website washabich.  mehr »

Medizintechnik: Grünes Herz für Innovationsbewertungen

[27.03.2017] Die gesundheitspolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion Maria Klein-Schmeink plädiert für neue und "elastischere" Bewertungsverfahren bei medizintechnischen Innovationen, insbesondere für medizinische Apps oder telemedizinische Anwendungen.  mehr »

E-Health: Gibt Weißbuch Innovationen einen Schub?

[27.03.2017] Digitale Plattformen sollen zu mehr Innovationen beitragen – auch in der Gesundheitswirtschaft. Das Wirtschaftsministerium hat jetzt seine Strategie präsentiert.  mehr »

Gesundheitsberufe: Union will mehr delegieren

[27.03.2017] Die Unionsfraktion will in der kommenden Legislaturperiode die Stellung der nichtärztlichen Gesundheitsberufe stärken.  mehr »

Universitätskliniken: Marburger Bund fordert 5,9 Prozent mehr

[27.03.2017] 5,9 Prozent mehr Gehalt für Ärzte an Universitätskliniken fordert der Marburger Bund. Außerdem sollten die Zuschläge für Überstunden künftig 20 statt bisher 15 Prozent betragen, für Nachtarbeit 25 statt 20 Prozent. Die Verhandlungen für bundesweit 20.000 Ärzte an 20 Unikliniken haben am Montag begonnen.  mehr »

Umfrage : E-Patientenakte kommt bei Bundesbürgern gut an

[27.03.2017] 55 Prozent der Bundesbürger recherchieren Gesundheitsthemen im Web. Aber auch der digitalen Kommunikation mit Ärzten stehen die Deutschen sehr offen gegenüber, wie eine repräsentative Umfrage des Digitalverbands Bitkom unter über 1000 Bürgern zeigt.  mehr »

Rheinland-Pfalz: KV-Chef will "skandinavische Verhältnisse"

[27.03.2017] Der neue Chef der KV Rheinland-Pfalz schlägt eine Patientenselbstbeteiligung für Arztbesuche vor. In Skandinavien funktioniere dies bereits gut.  mehr »

VfA-Chefin Fischer: "Respekt vor der Entscheidung der Ärzte"

[27.03.2017] Die Öffentlichkeit soll wissen, wie Ärzte und Industrie kooperieren – mit welchem Zweck und was das kostet. Eine Bilanz der Veröffentlichung des Transparenzkodex von Birgit Fischer.  mehr »

Arbeitsrecht: Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

[27.03.2017] Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber auch kein Geld einklagen.  mehr »

Thüringer bevorzugt: Kammer erwägt "Landeskinderquote"

[27.03.2017] Um die Versorgung zu sichern, will die Landesärztekammer Thüringen bevorzugt Thüringer zum Studium zulassen. Die Universität hat rechtliche Zweifel.  mehr »

Anlagenkolumne: Aktien – Staatsfeind Nummer eins?

[27.03.2017] Wir versuchen, unser Vermögen zu mehren, ohne unser eingesetztes Kapital einem zu großen Verlustrisiko auszusetzen. Bis vor wenigen Jahren war dies mit dem klassischen Sparbuch, der Kapitallebensversicherung oder einem Bausparvertrag relativ einfach möglich. Diese bequemen Zeiten sind vorbei.  mehr »

Rote-Hand-Brief: Herceptin®: Info zur kardialen Überwachung

[27.03.2017] Das Unternehmen Roche erinnert in einem Rote-Hand-Brief an die Überwachung der Herzfunktion bei Trastuzumab-Therapie.  mehr »

Krankenhaushygiene: NRW-Kliniken stärken die Fortbildung

[27.03.2017] Mit an der Praxis orientiertem Schulungsmaterial bauen Kliniken in NRW die Hygiene-Fortbildung aus.  mehr »