Ärzte Zeitung, 09.09.2010

Novo Nordisk einigt sich mit Großhändlern

MAINZ (eb). Novo Nordisk hat jetzt mit den meisten Großhändlern eine Einigung über die Lieferkonditionen seiner Präparate erzielt. Diese Großhändler sollen umgehend beliefert werden, sodass in wenigen Tagen die Versorgung öffentlicher Apotheken wieder gewährleistet sei, hat das Unternehmen mitgeteilt. Die in den letzten Tagen unbefriedigende Situation in der Versorgung öffentlicher Apotheken mit Arzneimitteln von Novo Nordisk werde sich dadurch zügig entspannen. Auslöser der Lieferverzögerungen war eine Änderung der AGB.

Die neuen AGB seien von der Mehrzahl der Arzneigroßhändler zunächst nicht akzeptiert worden. Daher sei es zu Engpässen bei der Belieferung der Apotheken gekommen. Die Verhandlungen mit den Großhändlern, mit denen bislang noch keine Einigung erreicht werden konnte, werden fortgesetzt.

Topics
Personen
Novo Nordisk (293)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »