Ärzte Zeitung, 28.06.2011

TIPP DES TAGES

Erwachsene brauchen Rat zu Sonnenschutz

Tipps zum angemessenen Sonnenschutz gehören zu jeder reisemedizinischen Beratung.

So beugt nur jeder dritte Erwachsene ausreichend einem Sonnenbrand vor, wie eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa im Auftrag der Techniker Krankenkasse (TK) ergeben hat.

Knapp jeder Zweite denkt zwar am Strand an ausreichendes Eincremen, vergisst es aber in anderen Situationen, zum Beispiel beim Radfahren.

Wichtig sind langsame Gewöhnung und Lichtschutzmittel mit UVA- und UVB-Wirkung sowie hohem Lichtschutzfaktor. Auch das Gesicht sollte geschützt werden. Kühler Wind kann über das Gefühl eines Sonnenbrandes hinwegtäuschen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »