Ärzte Zeitung, 09.02.2004

"Mit Liebe schenken": Aktion mit Blumenstrauß zum Valentinstag

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung appelliert an junge Liebende

Die Valentinsaktion: Ein Blumenstrauß, ganz in Rottönen, und dazu die Aktionskarte mit rotem Kondom in einer Geschenkverpackung. Foto: BZgA

ESSEN (eb). Am Samstag ist Valentinstag, und Verliebte beschenken sich. Diese Tradition nützt in diesem Jahr die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) in Köln aus zu einer speziellen Aktion: Ein eigens für diesen Valentinstag kreierter Blumenstrauß wird kombiniert mit einer Grußkarte mit dem Mach’s-mit-Motiv "Mit Liebe schenken", auf der ein rotes Kondom in einer Geschenkverpackung abgebildet ist. Das solle auf dezente Weise an das Verantwortungsgefühl von jungen Liebenden appellieren, so die BZgA.

Die BZgA als Absender der Kampagne "Gib Aids keine Chance" und die Fachzeitschrift "florist" wollen mit dieser Gemeinschaftsaktion, die gerade auf der Internationalen Pflanzenmesse in Essen der Öffentlichkeit präsentiert worden ist, zum Valentinstag auf das, so die BZgA, "für manchen nicht ganz leicht ansprechbare und doch so wichtige Thema Safer Sex" aufmerksam machen.

"Es liegt mir besonders am Herzen, gerade die jüngere Generation anzusprechen", so die BZgA-Direktorin Dr. Elisabeth Pott. "Der gemeinsam mit dem ,florist‘ entwickelte Valentinsstrauß und das Kartenmotiv sagen mehr als viele Worte."

Die junge Florist-Meisterin Sabine Haller aus Bürstadt hat den Valentinsstrauß speziell für diese Aktion entwickelt. Den in Rottönen gestalteten Strauß kombiniert mit der Aktionskarte gibt es zum 14. Februar in allen teilnehmenden Floristik-Fachgeschäften in zwei Preisklassen zu kaufen.

Infos unter www.florist.de und www.gib-aids-keine-chance.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »