Ärzte Zeitung, 05.05.2004

4000 behinderte Sportler starten bei den Paralympics

10 500 Sportler aus 202 Ländern werden vom 13. bis 29. August 2004 zu den Olympischen Spielen in Athen erwartet, teilt das Internationale Olympische Komitee (IOC) mit. In 301 Wettbewerben werden an 16 Wettkampftagen 928 Medaillen vergeben.

Zum ersten Mal werden auch die Paralympischen Spiele vom 17. bis 28. September 2004 vom ATHOC-Organisationskomitee organisiert. Etwa 4000 Sportler aus 145 Ländern haben sich dazu angemeldet. Ausgetragen werden insgesamt 566 Wettkämpfe in 18 Sportarten.

Wohnen werden die behinderten Sportler in einem eigenen Paralympischen Dorf. Die behindertengerechten Wohnungen sollen nach den Wettkämpfen in eine Mustersiedlung für soziales Wohnen umgewandelt werden, berichtet die Griechische Botschaft in Berlin. (ine)

Topics
Schlagworte
Panorama (30363)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »