Ärzte Zeitung, 01.07.2004

Bei Dokusoaps setzen Sender auf Schönheits-Op

HAMBURG (dpa). Im Herbst steht ein Thema im Fokus der Fernsehmacher: Schönheit mit allen Mitteln. Der Sender ProSieben schickt in der Reihe "The Swan" 16 Frauen an den Start, die vom häßlichen Entlein zum schönen Schwan mutieren sollen - Operationen inbegriffen. Die Schönste bekommt einen Modelvertrag.

Auch RTL will in der Dokusoap "Alles ist möglich" pro Folge drei Menschen (Frauen und Männer) ästhetisch auf die Sprünge helfen - Schnippeln nicht ausgeschlossen. Und weil sich "Big Brother" (RTL II) als "Mutter aller Realityshows" bezeichnet, wird demnächst auch dort operiert.

Topics
Schlagworte
Panorama (30361)
Organisationen
RTL (111)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »