Ärzte Zeitung, 07.09.2004

In puncto Sex sind Jugendliche cool, aber ahnungslos

ERLANGEN (ddp). Jugendliche täuschen über Unsicherheiten im Bereich Sexualität gern mit coolen Sprüchen hinweg. Das fanden Soziologie-Studenten der Uni Erlangen-Nürnberg bei einer Umfrage unter etwa 2200 Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 17 Jahren heraus.

Hintergrund der Befragung war die zunehmende Zahl der Schwangerschaften und Schwangerschaftsabbrüche unter Minderjährigen seit 1996. So stieg die Zahl der Schwangerschaften unter den 16jährigen in diesem Zeitraum von 2787 auf 3647 an. Die Zahl der Abbrüche erhöhte sich von 1475 auf 2189.

Männliche Hauptschüler ausländischer Herkunft erwiesen sich als am schlechtesten informiert, sie selbst nahmen sich jedoch als bestens aufgeklärt wahr.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »