Ärzte Zeitung, 07.09.2004

In puncto Sex sind Jugendliche cool, aber ahnungslos

ERLANGEN (ddp). Jugendliche täuschen über Unsicherheiten im Bereich Sexualität gern mit coolen Sprüchen hinweg. Das fanden Soziologie-Studenten der Uni Erlangen-Nürnberg bei einer Umfrage unter etwa 2200 Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 17 Jahren heraus.

Hintergrund der Befragung war die zunehmende Zahl der Schwangerschaften und Schwangerschaftsabbrüche unter Minderjährigen seit 1996. So stieg die Zahl der Schwangerschaften unter den 16jährigen in diesem Zeitraum von 2787 auf 3647 an. Die Zahl der Abbrüche erhöhte sich von 1475 auf 2189.

Männliche Hauptschüler ausländischer Herkunft erwiesen sich als am schlechtesten informiert, sie selbst nahmen sich jedoch als bestens aufgeklärt wahr.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Schnelltests - meist ein Fall für die GOÄ

Schnell und medizinisch sinnvoll – aber von gesetzlichen Krankenkassen meist nicht bezahlt: Laborschnelltests liegen im Trend. Für Hausärzte sind sie oft auch eine Selbstzahler-Option. mehr »