Ärzte Zeitung, 16.09.2004

Porträts von 800 Homosexuellen im Lexikon "Out!"

Um etwa 200 Porträts erweitert präsentiert sich die aktualisierte Ausgabe des lesbisch-schwulen Personenlexikons "Out!". Zehn Jahre nach der ersten Auflage ist das in Art und in Umfang europaweit einmalige "Who's Who" der lesbischen, schwulen und bisexuellen Welt auf 800 Porträts angewachsen.

In Biographien über heterosexuelle Persönlichkeiten werde deren Privatleben selbstverständlich berücksichtigt, betont der Autor Axel Schock. Bei homosexuellen Künstlern, Politikern oder Wissenschaftlern sei dies dagegen keineswegs der Fall. Zu den Neuzugängen in dem erstmals im Großformat erschienenen, durchgehend bebilderten Lexikon gehören Künstler wie Horst Buchholz, Drew Barrymore und Frida Kahlo.

Axel Schock & Karen-Susan Fessel: "Out! 800 berühmte Lesben, Schwule und Bisexuelle". Querverlag Berlin. 320 Seiten. Euro 19,90. ISBN 3-89656-111-1

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Epidemiologische Kaffeesatzleserei?

Verursacht oder verhindert der Konsum von Kaffee Krankheiten? Die Klärung solcher Fragen zur Ernährung ist methodisch ein richtiges Problem. mehr »

Trotz Budgetierung gute Chancen auf Mehrumsatz

Seit vier Jahren steht das hausärztliche Gespräch als eigene Leistung im EBM (03230) . Immer wieder ist daran herumgeschraubt worden. mehr »

Erstmals bekommt ein Kind zwei Hände verpflanzt

Ein achtjähriger Junge mit einer tragischen Krankheitsgeschichte bekommt zwei neue Hände. Die Op ist ein voller Erfolg: Anderthalb Jahre später kann er schreiben, essen und sich selbstständig anziehen. mehr »