Ärzte Zeitung, 29.09.2004

Schwester soll drei Patienten ermordet haben

LONDON (dpa). Eine 51 Jahre alte britische Krankenschwester soll drei Patientinnen ermordet haben. Sie wurde festgenommen, wie die Polizei in West Yorkshire mitteilte.

Der Frau wird nicht nur vorgeworfen, die Frauen im Alter von 67, 75 und 96 Jahren im Airedale General Hospital nahe Keighley umgebracht zu haben. Außerdem soll sie dort versucht haben, einen 42 Jahre alten Mann zu töten, weiteren Patienten habe sie giftige Substanzen verabreicht.

Im Zusammenhang mit den Mordfällen seien bereits zu einem früheren Zeitpunkt zwei Frauen und ein Mann festgenommen worden, hieß es.

Topics
Schlagworte
Panorama (30367)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »