Ärzte Zeitung, 13.10.2004

BUCHTIP

"Wein heilt und erfreut zutiefst"

"Vom Urbeginn der Schöpfung ist dem Wein eine Kraft beigegeben, um den schattigen Weg zur Wahrheit zu erhellen", so Dante Alighieri. "Der Wein maßvoll genossen - heilt und erfreut den Menschen zutiefst durch seine große Kraft und Wärme", formulierte Hildegard von Bingen.

Das sind zwei von vielen "Gedanken über Wein und Gesundheit", die der Internist Dr. Manfred Gabor in seinem gleichnamigen Büchlein zusammengestellt hat.

Er hat Aphorismen, Sprüche, Gedichte, Anekdoten und wissenschaftliche Erkenntnisse rund um den Wein gesammelt und gibt im Anhang auch Tips, welcher Wein zu welchem Essen paßt. Ein unterhaltsames Buch für jeden Weinliebhaber. (eb)

Manfred Gabor: "Gedanken über Wein und Gesundheit". Heider Verlag, Bergisch Gladbach, Euro 7,40. Telefonische Sofortbestellung: 022 02 / 95 40 35, per Fax: 022 02 / 215 31

Topics
Schlagworte
Panorama (30661)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »