Ärzte Zeitung, 13.10.2004

BUCHTIP

"Wein heilt und erfreut zutiefst"

"Vom Urbeginn der Schöpfung ist dem Wein eine Kraft beigegeben, um den schattigen Weg zur Wahrheit zu erhellen", so Dante Alighieri. "Der Wein maßvoll genossen - heilt und erfreut den Menschen zutiefst durch seine große Kraft und Wärme", formulierte Hildegard von Bingen.

Das sind zwei von vielen "Gedanken über Wein und Gesundheit", die der Internist Dr. Manfred Gabor in seinem gleichnamigen Büchlein zusammengestellt hat.

Er hat Aphorismen, Sprüche, Gedichte, Anekdoten und wissenschaftliche Erkenntnisse rund um den Wein gesammelt und gibt im Anhang auch Tips, welcher Wein zu welchem Essen paßt. Ein unterhaltsames Buch für jeden Weinliebhaber. (eb)

Manfred Gabor: "Gedanken über Wein und Gesundheit". Heider Verlag, Bergisch Gladbach, Euro 7,40. Telefonische Sofortbestellung: 022 02 / 95 40 35, per Fax: 022 02 / 215 31

Topics
Schlagworte
Panorama (30166)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »