Ärzte Zeitung, 08.11.2004

Mit dem Chip im Auge wieder sehen können

HEIDELBERG (eb). Das aktuelle Themenheft "Moderne Medizin" aus der Reihe "Spektrum Spezial" (2/2004) bietet einen attraktiv gestalteten Einblick in die moderne medizinische Forschung.

In den Beiträgen von Ärzten, Forschern und Journalisten geht es diesmal um das Potential der regenerativen Medizin, im "Brennpunkt" um neue Seuchen wie Sars und um die globale Bekämpfung von Infektionskrankheiten sowie um Innovationen wie Insulin zum Einatmen und die Phototherapie.

Ein weiteres Highlight: Der Chip im Auge für die Behandlung von Blinden. Die Arbeitsgruppe um Professor Eberhart Zrenner in Tübingen hält es für möglich, daß Erblindete mit solchen subretinalen Implantaten vielleicht sogar wieder lesen können.

Spektrum Spezial: Moderne Medizin. 2/2004, Spektrum der Wissenschaft Verlags GmbH, Heidelberg. 98 Seiten, ISBN 3-936278-72-5, 8,90 Euro

Topics
Schlagworte
Panorama (30361)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Abstimmung über Trumps Gesundheitsreform verschoben

Die Republikaner haben nicht genügend Stimmen für die Abschaffung von "Obamacare" zusammen, verschieben die Abstimmung im Kongress. Trump muss warten - das kann ihm nicht schmecken. Aber das Weiße Haus macht Druck. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »