Ärzte Zeitung, 25.11.2004

"Ein Herz für Nicole" - die Geschichte einer Transplantation

Das enge Zusammenspiel zwischen Ärzten und Piloten beim Transport von Spenderorganen zeichnet Clemens Bollinger in seinem Buch "Ein Herz für Nicole" nach.

Mit dem Flugzeug wird ein herzkrankes Mädchen in eine Spezialklinik gebracht. Auf dem Luftweg trifft auch das neue Herz ein. Die Transplantation gelingt, doch die Geschichte hat kein Happy-End: Nicole stirbt eine Woche später an einer Gehirnblutung und wird selbst Spenderin.

Trotz des traurigen Endes ist das Buch eine hoffnungsvolle Reportage über die Erfolgsgeschichte der Organflüge. (dpa)

Clemens Bollinger: Ein Herz für Nicole. Krüger Verlag. Frankfurt/Main 2004. 172 Seiten. 16,90 Euro. ISBN 3-8105-0460-2.

Topics
Schlagworte
Panorama (30661)
Krankheiten
Transplantation (2175)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »