Ärzte Zeitung, 09.12.2004

Darfur: Gewalt und Elend dauern an

NEW YORK (dpa). Der Weltsicherheitsrat ist "zutiefst besorgt über die zunehmende Gewalt und das daraus resultierende Elend" im Sudan.

"Wir kommen einfach nicht voran", sagte der US-amerikanische UN-Botschafter John Danforth im Hinblick auf Darfur. Die Regierung in Khartum und die von ihr geförderten Reitermilizen hätten alle UN-Resolutionen ignoriert. "Selbst die von ihnen unterzeichneten Abkommen haben für sie keine Bedeutung", so Danforth.

Topics
Schlagworte
Panorama (30498)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »