Ärzte Zeitung, 14.01.2005

BUCHTIP

Das ABC der Schlankmacher

Die Angebotspalette der Schlankmacher ist vielzählig und bunt. Gerade nach den vielen Feiertagen ist einer der guten Vorsätze zum Jahresbeginn die Gewichtsreduktion. Doch was ist dran an den Werbeversprechen bei Schlankheitsmitteln?

Im neuen Ratgeber "ABC der Schlankmacher" des Bundesverbandes der Verbraucherzentralen (vzbv) wird versucht, die Spreu vom Weizen zu trennen. Das Lexikon beschreibt etwa 90 der bekanntesten Schlankheitsmittel, -methoden und Diäten und bietet so Abnehmwilligen eine kritische Orientierungshilfe. Beschrieben und bewertet werden etwa Wirkprinzipien der Methoden und Wirkstoffe sowie potentielle Risiken und Nebenwirkungen. Piktogramme erleichtern den schnellen Überblick. Auch Stichworte wie Glykämischer Index oder Jo-Jo-Effekt werden erläutert.
(run)


Den Ratgeber "ABC der Schlankmacher" gibt es für 11,80 Euro (incl. Porto und
Verpackung) beim Versandservice vzbv, Tel.: 0 29 62 / 90 86 47, im Internet unter www.ratgeber.vzbv.de oder im Buchhandel, ISBN 3-933705-91-6, für 9,80 Euro.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. Offenbar fällt es aber schon Kindern schwer, ihre Bewegungsmuster zu ändern. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethische Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »