Ärzte Zeitung, 20.01.2005

Kontaktbörse für Patienten

Online-Portal vermittelt auch Begleitung für die Reise

NEU-ISENBURG (Smi). Menschen mit chronischen Erkrankungen haben es oft schwer, einen Partner zu finden. Hier wollen die Betreiber der ersten bundesweiten Online-Kontaktbörse für Patienten Abhilfe schaffen.

Unter www.papasu.de bietet die kostenlose Plattform nicht nur chronisch Kranken, sondern auch gesunden Bundesbürgern die Möglichkeit, den Partner fürs Leben, neue Freunde oder auch nur eine nette Begleitung für die nächste Reise zu finden.

Initiator der Kontaktbörse ist der Gründer und 1. Vorsitzende der Plasmozytom/Multiples Myelom-Selbsthilfegruppe NRW, Jörg Brosig. Unterstützt wird das Online-Angebot von Ortho Biotech / Division of Janssen-Cilag GmbH.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.papasu.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »