Ärzte Zeitung, 28.01.2005

Neues Beben in indonesischer Provinz Aceh

JAKARTA (dpa). Mehr als einen Monat nach der Flutkatastrophe in Asien ist die schwer getroffene indonesische Provinz Aceh am Donnerstag erneut von einem Nachbeben erschüttert worden.

Der Erdstoß hatte nach Angaben des Amts für Geophysik und Meteorologie in Banda Aceh die Stärke 5,0 auf der Richterskala. Über Schäden oder Opfer wurde zunächst nichts bekannt. Das Epizentrum habe etwa 100 Kilometer nordöstlich der Provinzhauptstadt im Meer gelegen.

Unterdessen stieg die Zahl der Toten oder Vermißten durch die Flutwelle in Indonesien nach Angaben des Gesundheitsministeriums in Jakarta um 1800 auf mehr als 230 000. 98 064 seien bestätigte Todesopfer, während das Schicksal von 132 197 Menschen noch weiter unklar sei.

Topics
Schlagworte
Panorama (30506)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »