Ärzte Zeitung, 29.03.2005

"Unsere Klinik" - Dokuserie über den Krankenhausalltag

RTL sendet täglich um 11.30 Uhr /  50 Folgen geplant

HAMBURG (dpa). Bis 1994 war Dieter Lesche Chefredakteur bei RTL. Als Produzent kehrt Lesche nun zu seinem Sender zurück. Ab heute nämlich läuft die von seiner Firma produzierte Dokuserie "Unsere Klinik" täglich von 11.30 Uhr bei RTL.

In der Universitätsklinik Aachen wird Lesche mit vier bis fünf Kamerateams den Krankenhaus-Alltag verfolgen, Ärzte, Schwestern und Pflegern auf die Finger schauen und auch Patientenschicksale beleuchten. Unter Ärzten, Pflegern und Schwestern sei es unstrittig gewesen, sich bei der Arbeit beobachten zu lassen, sagt Lesche. Auch die Patienten müssen ihr Einverständnis geben, sich auf dem Weg zur Genesung von Kameras begleiten zu lassen.

Lesche hat sich die Anregung zu der Dokuserie aus England geholt. "Dort gehören Dokuserien aus dem Krankenhaus zu den populären Fernsehformaten", sagt er. "Und das hat seinen Grund: Die Ärzte sagen in England, Fernsehen aus dem Krankenhaus ist das Beste, was uns passieren kann, weil die Leute auf diese Art erfahren, was in der Klinik passiert und ihnen somit die Schwellenangst genommen wird. Die Patienten sind durch die Erfahrungen im Fernsehen viel kooperativer."

Eine große Rolle spielen während der zunächst 50 geplanten Folgen Schwester Simone, die gute Seele der Notaufnahme, Dr. Michael Lörken, der Unfallchirurg mit den tausend Armen, und der aus Österreich stammende Direktor Othmar Paar.

Topics
Schlagworte
Panorama (30356)
Organisationen
RTL (111)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

"Fehler passieren, auch in der Medizin. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass Patienten durch einen Behandlungsfehler zu Schaden kommen, ist extrem gering." So lautete das Fazit von Dr. Andreas Crusius bei der Vorstellung der Behandlungsfehlerstatistik. mehr »

Naturvolk mit erstaunlich gesunden Gefäßen

In einer geradezu heroischen Studie haben US-Forscher Eingeborene der Amazonas-Region zur Calcium-Score-Messung in einen CT-Scanner geschoben. Noch nie wurde ein Volk mit so gesunden Arterien beschrieben. mehr »

Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs. mehr »