Ärzte Zeitung, 31.03.2005

"Superfrauchen": Tierpsychologen auf allen Sendern

HAMBURG (dpa). Nach den "Super Nannys" und den "Supermamas" kommen jetzt die "Superfrauchen": Drei Tierpsychologinnen werden sich von heute (20.15 Uhr) an für den Münchner Privatsender RTL II im "Einsatz auf vier Pfoten" um das oft schwierige und angespannte Verhältnis zwischen Haustier und seinem Frauchen oder Herrchen kümmern. Vier Folgen hat RTL II geplant.

Weil ein Genre im Fernsehen aber nicht die Domäne eines einzelnen Senders ist, bleibt RTL II bei seinem Bemühungen um Menschen und ihre Hunde nicht allein: Am 30. April startet Schwestersender Vox, auch zur RTL-Gruppe gehörig, die vierteilige Dokusoap "Die Tier-Nanny". Und da fast jede Idee ihren Vorläufer hat, muß erwähnt werden, daß im WDR-Fernsehen seit einiger Zeit "Eine Couch für alle Felle" ähnliche Bedürfnisse deckt.

Für RTL II sollen drei Tierpsychologinnen mit ihren Tips und Anregungen zur Hundeerziehung das Zusammenleben von Tier und Mensch ein wenig erleichtern. Die "Superfrauchen" Angela, Gaby und Rita zeigen den Frauchen und Herrchen in ganz Deutschland, wie sie mit ihren Vierbeinern umzugehen haben, damit sie parieren.

Topics
Schlagworte
Panorama (30502)
Organisationen
RTL (111)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Diese Videos sollten Sie unbedingt sehen

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag weiterhin

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »