Ärzte Zeitung, 05.07.2005

BUCHTIP

Sicherheit - komplexe Systeme, komplexe Probleme

Das Krankenhaus will sich auf der Basis der neuen betriebswirtschaftlichen Erkenntnisse nur noch auf die Bereiche konzentrieren, die der eigentlichen Wertschöpfung dienen. Outsourcing betrifft so auch den Reinigungsdienst.

Die neuen, mit dem Betrieb nicht vertrauten Reinigungskräfte werden in Bereichen wie etwa dem Labor tätig, in denen eigentlich nur erfahrene Mitarbeiter eingesetzt werden sollten. Dadurch entstehen bedenkliche Sicherheitslücken - und es ist nur eine Frage der Zeit, wann die ersten Unfälle passieren. Um solche und ähnliche Beispiele geht es in Sylvius Hartwigs gerade erschienenem Buch "Eine Nation im freien Fall".

    Kultur der Sicherheit ist ausgehebelt.
   

A propos Reinigung: Hartwig weiß zu berichten, daß der Chemieunfall im indischen Bhopal, bei dem vor zwei Jahrzehnten einige tausend Menschen starben, durch betriebsfremde Reinigungskräfte ausgelöst wurde...

Die Analysen, die der langjährige Professor am Fachbereich Sicherheitstechnik der Uni Wuppertal präsentiert, zeigen, wie sehr das kurzfristige aktionärs- und gewinnzentrierte Denken in den deutschen Betrieben die bislang teilweise vorbildliche Sicherheitskultur ausgehebelt hat.

Und sie zeigt auch, daß die immer komplexer werdende, von Großrechnern beherrschte Arbeitswelt auf Störfälle jeglicher Art keine einfachen, eindimensionalen Antworten mehr geben kann; denn komplexe Systeme kennen nur komplexe Probleme und damit komplexe Antworten.

Und schließlich wird bei der Lektüre des Buchs, das außer Themen der Verkehrssicherheit, der Energiegewinnung auch Fragen aus dem ärztlichen Alltag aufgreift, deutlich, wie sehr Medizin und Sicherheitstechnik einander ähneln, was die Fehleranalyse (die Diagnosestellung) und die Therapiemaßnahmen angeht.

Fazit: Hartwig hat ein lesenswertes, mit kühlem Kopf verfaßtes Buch geschrieben, bei dem höchstens der Titel "Eine Nation im freien Fall" ein wenig zu sehr an undifferenzierte Horrorvisionen denken läßt. (FHV)

Sylvius Hartwig: "Eine Nation im freien Fall. Deutschland in der Sicherheitskrise". Verlag Dr. Bussert & Stadeler, Jena. 264 Seiten. 17,90 EUR

Topics
Schlagworte
Panorama (30165)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »