Ärzte Zeitung, 20.06.2005

Unicef plant weitere drei Jahre Tsunami-Hilfe

BERLIN (ddp.vwd). Knapp sechs Monate nach der schweren Flutkatastrophe in Südasien ist nach Einschätzung des UN-Kinderhilfswerks Unicef der Wiederaufbau in den betroffenen Regionen gut vorangekommen. "Dank der weltweiten Spendenbereitschaft" sei "kein Kind an Seuchen oder Mangelernährung gestorben", sagte Anton Susanto, Sprecher von Unicef Indonesien in Berlin.

Nach Schätzungen der Organisation braucht mindestens ein Drittel der Kinder im Flutgebiet langfristig psychologische Hilfe. Allein in Indonesien haben 35 000 Kinder ihre Mutter, ihren Vater oder beide Elternteile verloren. Unicef plant nach eigenen Angaben für den Wiederaufbau einen Zeitrahmen von drei bis fünf Jahren ein.

Topics
Schlagworte
Panorama (30506)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »